Archipelago Trail Finnland Sommer

Der Archipelago Trail | Reiseguide für einen Roadtrip durch die finnischen Schären

Werbung | Tiefblaues Wasser, zerklüftete Küsten und über 20.000 Inseln machen den Schärengarten vor der südfinnischen Küste zu einer echten Perle. 8 Fähren und knapp 280 km führen uns drei Tage lang im Uhrzeigersinn über den Archipelago Trail. Wir haben Einsamkeit, viel Natur, Entschleunigung und natürlich Wasser erleben dürfen – im wahrsten Sinne des Wortes zwischen Finnland und Schweden. Denn alle Schilder sind hier zweisprachig und der Archipelago ist zu 80 % schwedischsprachig.

Archipelago Trail Finnland Sommer
Die kostenlosen gelben Fähren bringen uns in ganz entspanntem Temp o von Insel zu Insel.

Der Archipelago Trail in der Übersicht

Die Ringstraße, die einmal im Uhrzeigersinn oder entgegengesetzt durch die Schären führt, liegt in der Gemeinde Pargas. Dazu zählen die ehemalig eigenständigen Gemeinden Nagu, Korpo, Houtskär und Iniö, die wir im Laufe der dreitägigen Tour alle besuchen. Grundsätzlich kannst du dir natürlich noch viel mehr Zeit lassen und auch die noch weiter entfernten Inseln wie z. B. Utö erreichen.

Archipelago Trail Finnland Sommer
Auto – Fähre – Auto – Fähre. So geht es hier den lieben langen Tag und die ruhigen Überfahrten bieten immer traumhafte Aussichten.

Die gelben Boote von Finferries sind ein kostenfreies Transportmittel und pendeln meist ohne festen Fahrplan hin und her. Nur die Route von Rymättyla nach Nagu und von Houtskär nach Iniö sind mit jeweils knapp 40 € für PKW und Insassen kostenpflichtig. Reservieren kannst du die Fähren nicht: Einfach hinfahren, bezahlen (natürlich mit Karte) bei der Einfahrt aufs Schiff und los geht’s. Unsere acht Fährverbindungen auf dem Archipelago Trail waren:

  1. Rymättyla (Hanka) –  über Själö – Nagu
  2. Nagu (Pärnäs) – Korpo
  3. Galtby – Houtskär
  4. Kivimo – Roslax
  5. Mossala – Björkö
  6. Mossala (Houtskär) – Dalen (Iniö)
  7. Skagen – Storströmen
  8. Kannvik (Iniö) – Kustavi

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.google.de zu laden.

Inhalt laden

Tag 1 | Naantali über Nagu nach Korpo

Nach unserem Besuch im wunderhübschen Städtchen Naantali starten wir gen Süden Richtung Archipelago Trail. Von Naantali aus wird die Straße recht schnell einsam und schlängelt sich über Brücken und Wälder langsam südwärts. Schon bald sehen wir dann und wann noch ein Haus, aber es wird merklich beschaulicher. Nach etwa einer Stunde hört die Straße einfach auf und wir stehen am ersten Fähranleger in Rymättylä. Eine gute Stunde lang schippern wir auf unserer ersten Etappe Richtung Nagu durch die Schären. Wir steuern als Zwischenstop den Hafen von Seili an, bevor kurze Zeit später schon Nagu in Sicht ist. Und hier, wenige Tage vor der Saison, fühlt es sich herrlich einsam und friedlich an. Nur wir, das Wasser und tausende Inseln, die hier vor der Küste Finnlands die Landschaft prägen. 

In Nagu gibt es Cafés und Restaurants, Eisbuden und einen hübschen kleinen Hafen. Auch ein Supermarkt und ein B&B sind Teil des kleinen Hafenorts. Weiter geht es einmal quer über Nagu bis zum Anleger in Pärnäs, der uns in nur fünf Minuten auf die nächste Insel nach Korpo führt. 

Archipelago Trail Finnland
Los geht’s in die finnische Schärenwelt. Die Fähranleger (hier in Rymättyla Richtung Nagu) liegen oft einfach am Ende einer Straße; nicht unbedingt ist ein Ort oder Ähnliches in direkter Nähe.
Archipelago Trail Finnland
Kleinere Inseln, größere Inseln und die allermeisten davon unbewohnt. Das sind die finnischen Schären vor Turku.
Archipelago Trail Finnland
In Seili (Finnisch: Själö) machen wir einen kurzen Zwischenstop.
Archipelago Trail Finnland
Das meinen wir mit der Weite, die man hier direkt spürt.
Archipelago Trail Finnland
Das Ziel der ersten Fährüberfahrt ist Nagu – mit einem im Sommer touristisch belebten Hafen mit Eisbuden, Cafés und Restaurants.
Archipelago Trail Finnland
An einer größeren Marina wie hier in Nagu kann man auch prima mit dem eigenen Boot anlegen.
Archipelago Trail Finnland
Im Sommer tobt hier im Hafen von Nagu das bunte Leben. Im Sand sitzen, Cafés und Bars genießen und die langen Sommernächte feiern.
Archipelago Trail Finnland
Übernachten kann man auf den Schären in vielen tollen B&Bs, wie hier im Köpmans B&B auf Nagu. Wenn du nicht über Nacht bleibst, schau auf jeden Fall im tollen Café vorbei!
Archipelago Trail Finnland
Die gelben Finferries-Fähren pendeln konstant und ohne festen Fahrplan hin- und her. Wie hier zwischen Nagu und Korpo, wo die Überfahrt gerade einmal fünf Minuten dauert.

Barfuß zwischen Wald und Kunst

Von der Ringstraße aus biegst du am Faffas B&B ab und folgst der Straße weiter bis zum Parkplatz am Hotel Nestor. Von dort sind es knapp 500 Meter bis zum Eingang des Barfußpfads. Der Name ist ein wenig missverständlich – wir würden es eher einen Abenteuerpfad durch den Wald nennen. Über die vielen Steine und Kiefernnadeln möchte man eher nicht die ganze Zeit barfuß laufen. Der Barfußpfad hat keine Öffnungszeiten und ein Besuch ist (natürlich witterungsabhängig) grundsätzlich ganzjährig möglich.

Die Exponate im Wald werden aber nur einmal jährlich kurz vor Saisonbeginn im Juni erneuert oder umgebaut. Hier gibt es Spiegel im Wald, “genähte” Bäume, Exponate, die sich wie Kiefernnadeln im Wind wiegen und vieles mehr. Der Name “Barfußpfad” wurde wohl im ersten Jahr verliehen, als alle Künstler ihre Exponate barfuß im Wald installieren mussten. Für die Tour kannst du ungefähr 1,5 Stunden Zeit einplanen, kinderwagentauglich ist der Rundweg nicht.

Barfußpfad Korpo Archipelago Trail Finnland
Parken kannst du am Parkplatz des ganzjährig geöffneten Faffas B&B, das von Linnea und ihrem Mann geführt wird oder ein Stück Meter weiter beim Hotel Nestor.
Barfußpfad Korpo Archipelago Trail Finnland
Links am Eingang zum Barfußpfad findest du das erste Exponat.
Barfußpfad Korpo Archipelago Trail Finnland
Der Barfußpfad auf Korpo führt über weichen Waldboden, spitze Kiefernnadeln, Steine, Planken, mal leicht bergauf und wieder bergab. Ein toller Abenteuerweg für Familien und ideal für Kinder ab ca. 2 bis 2,5 Jahren.

Draußen kochen im Naawa Nature Camp

Sara hat sich im Naawa Nature Camp eine Outdoor-Oase geschaffen. Ursprünglich natürlich für sich selbst. Aber inzwischen gibt sie auch Kurse im Feuermachen, Draußen kochen mit dem was die Natur bietet oder Kayaken. Aufgrund der Waldbrandgefahr mussten wir das Kochen über dem offenen Feuer leider ausfallen lassen. Aber über einer Gasflamme war es nicht weniger urig aus selbst gesammelten Brennnesseln mitten im Wald ein unglaublich leckeres Essen zu zaubern.

Sara hat uns gezeigt wie wir Brennnesseln richtig sammeln (natürlich mit Handschuhen und dann entweder zupfen oder schneiden). Die kleinen Blätter schmecken deutlich aromatischer als die großen. Und wichtig fürs Sammeln: Ein wenig abseits der Wege schauen, da Brennnesseln beliebte Hundetoiletten sind. Die Blätter werden gut gewaschen und von den Stielen gezupft. Dann mit kochendem Wasser übergossen und einige Minuten ziehen gelassen. Der entstandene Sud eignet sich übrigens hervorragend als Dünger für den Garten. Einfach mit Wasser im Verhältnis 1:10 verdünnen und auf deine Pflanzen geben.

Die abgekochten Brennnesseln werden fein gehackt und in einen einfachen Brotteig aus Mehl, Salz, Backpulver und Öl eingearbeitet. Daraus formen wir kleine Fladen und braten sie von beiden Seiten goldbraun in ein wenig Öl aus. Darauf gesalzene Butter … himmlisch. Dazu hat Sara eine Kartoffel-Lauch-Suppe gekocht. Auch das ganz einfach und aus dem, was der Garten hergibt. Nämlich Kartoffeln, Lauch, Zwiebeln, ein wenig Gewürze – fertig. 

Und während wir so da saßen und stolz unser Essen genießen durften, hat Sara zum Nachtisch noch frische Pfannkuchen mit Kardamomäpfeln gezaubert. Draußen schmeckt es einfach immer am besten. Wenn man dann dabei noch so viel Lernen kann, ist es der perfekte Nachmittag in der Natur. Übrigens nicht nur für Kinder. Wir können uns so etwas toll als Team-Event oder Ausflug mit Freunden vorstellen. Im Naawa Nature Camp kannst du übrigens auch übernachten. Wie könnte es anders sein, natürlich mitten im Grünen. In Tentsile-Baumzelten zu schlafen ist ja schon ein echtes Abenteuer. 

Outdoor Küche im Naawa Nature Camp auf Korpo Archipelago Trail Finnland
Fertig, so einfach und so lecker: Kartoffelsuppe mit Brennnesselbrot und gesalzener Butter.

Übernachten wie bei Oma im Solvillan Bed & Breakfast

Im Solvillan Bed & Breakfast machen wir für eine Nacht eine Zeitreise in die Jugend unserer Eltern und Großeltern. Jonna und Jocke haben mit unglaublich viel Liebe zum Detail ein Bed & Breakfast eröffnet, das wohl das typische schwedische oder finnische Wohnzimmer der 60er und 70er Jahre sein könnte. Auf Flohmärkten, über Freunde und Online-Auktionen haben sich Jonna und Jocke alte Möbel, Deko-Artikel, Schrank-Fronten, Bücher, Stoffe, Tapeten und vieles mehr zusammengesammelt.

Ihre Leidenschaft für Nostalgie kommt eigentlich aus der Liebe zu amerikanischen Oldtimern. Und wer alte Autos liebt, liebt natürlich auch die Zeit in der sie gefahren wurden. Die große Küche, das Wohnzimmer, Badezimmer mit Sauna, Toilette, Terrasse und Garten teilst du dir mit anderen Gästen – wie in einem richtigen B&B eben. Die Schlafzimmer (möglich für 2-4 Personen) sind natürlich ebenfalls alle individuell eingerichtet. 

Dein Frühstück wird in der Küche serviert (ganz besonders empfehlen möchten wir das selbst gebackene süßliche Brot, das in Geschmack und Konsistenz ein wenig an unser isländisches Brot aus dem Milchkarton erinnert). 

Solvillan B&B Korpo Archipelago Trail Finnland
Küchenschränke, Vinylboden, Stühle, Wachstischdecken und Brotdose … alle Details in dieser Küche sind aus längst vergangenen Zeiten.
Solvillan B&B Korpo Archipelago Trail Finnland
So stylisch: Das Wohnzimmer im Solvillan B&B ist ein Gemeinschaftszimmer. Alte Möbel – perfekt aufgearbeitet und keineswegs durchgesessen und natürlich jeder Menge Nippes wie alte Bücher, Brettspiele und mehr.
Solvillan B&B Korpo Archipelago Trail Finnland
Ein großer Garten mit Terrasse, Obstbäumen, Grill, und einer riesigen Wiese umrahmt das Solvillan B&B.
Solvillan B&B Korpo Archipelago Trail Finnland
Eines der Schlafzimmer (für 2 Personen). Tapeten, Poster an der Wand und natürlich auch die Deko wie der Kleiderständer sind alles mühsam zusammengesuchte Originale.
Solvillan B&B Korpo Archipelago Trail Finnland
In diesem Zimmer haben wir zu vier geschlafen (Doppelbett für Eltern und Baby und ein Einzelbett für Minimoose). Babybetten gibt es auf Anfrage natürlich auch.
Solvillan B&B Korpo Archipelago Trail Finnland
Das Frühstück am nächsten Morgen ist im Preis inbegriffen und wird nach deinen Wünschen zusammengestellt.

Tag 2 | Von Korpo bis Houtskär

Heute begleitet uns nur eine Fähre, da wir den kompletten zweiten Tag auf der Insel Houtskär verbringen werden. Von Galtby aus setzen wir über nach Houtskär und kreuzen dabei eine der Hauptrouten der großen Kreuzfahrtschiffe durch die Schären. Alle großen Fähren, die von Schweden nach Finnland übersetzen passieren diese Stelle. Mit etwas Glück erhascht man hier also Aussichten auf ganz große Schiffe, gegen die jene kleinen gelben Transportfähren richtig winzig aussehen. Zu Houtskär gehören insgesamt rund 700 Schären und Klippen – und es gibt reichlich etwas zu sehen und erleben.

Houtskär Archipelago Trail Finnland
Zerklüftete Klippen, Wasser, Kiefernwälder und gaaaanz viel Einsamkeit begegnen uns auf Houtskär.

Blick über den Schärengarten auf dem Borgberget Nature Path

Der Aussichtsturm Borgberget liegt im westlichen Teil von Houtskär und ist nach einer kurzen, steilen Wanderung von etwa 15-20 Minuten erreicht.   Bei gutem Wetter kannst du von hier oben bis zu den Åland-Inseln blicken. So oder so ist die Aussicht aber toll und wenn der Wind nicht allzu sehr pfeift, kannst du hier ein tolles Picknick einlegen. Für Kinderwagen ist die Tour nicht geeignet, aber kraxelfreudige Kinder kommen auf ihre Kosten. Aus Richtung Osten kommend findest du auf der Anhöhe (Koordinaten: 60.2161, 21.30403) eine kleine Parkbucht. Wenige Meter weiter geht es rechts hinein zum Aussichtspunkt.

Houtskär Bergborget Nature Path Archipelago Trail Finnland
Der Weg führt anfangs vorbei an lichten Kiefernwäldern, bevor es über die Felsen bzw. eingeschlagene Treppenstufen bergauf geht.
Houtskär Bergborget Nature Path Archipelago Trail Finnland
Alle steilen Passagen sind mit einem Geländer gesichert und somit auch für Kinder problemlos machbar.
    Houtskär Bergborget Nature Path Archipelago Trail Finnland
    Das ist die Aussicht von der obersten Etage des Aussichtsturms.

    Freilichtmuseum Houtskär 

    An der Kirche in Houtskär startet ein schöner kurzweiliger Rundweg durch das Houtskär Archipelago Museum. Neben der Kirche gibt es Einblicke in alte Scheunen, eine Schmiede, eine Bootswerft und vieles mehr. Das Museum hat nur während der Saison zwischen Juni und August geöffnet.

    Houtskär Archipelago Museum Archipelago Trail Finnland
    Direkt am Wasser liegen ehemalige Bootshäuser in denen der Bau der Boote bestaunt werden kann.
    Houtskär Archipelago Museum Archipelago Trail Finnland
    Die meisten Gebäude sind reine Museen und wurden detailgetreu nachempfunden.
    Houtskär Archipelago Museum Archipelago Trail Finnland
    Am Wasser und diesen Häusern entlang kommst du zum Grillcafé Skagen – ideal für eine kleine Einkehr.

    Schlafen mitten im Nirgendwo | Das Anemone Seaside Cottage

    Es gibt sie tatsächlich noch. Die Orte, an denen es kein mobiles Internet und kein WLAN gibt. Wir haben auf Houtskär im Anemone Seaside Cottage in traumhafter Einsamkeit am Waldrand übernachtet. Der Weg dahin war schon eine Sache für sich. Unsere Gastgeberin Therese betreibt auch das Grillcafe Skagen in Houtskär. Von dort folgen wir ihr mit dem Auto, zunächst über die Straße, dann kurvig durch einen abenteuerlichen Waldpfad. Schließlich sind wir angekommen, umgeben von tausenden Mücken und doppelt so vielen Ameisen, die im weichen Waldboden herumkrabbeln.

    Das Cottage ist klein aber fein, direkt auf einer Anhöhe mit traumhaftem Blick aufs Wasser. Wichtig, wenn ihr mit kleinen Kindern unterwegs seid: Das Cottage liegt unmittelbar an Felsen, die zwar moderat, aber dennoch abschüssig gen Wasser fallen. Innen habt ihr zwei Schlafzimmer (1 x mit Doppelbett, 1 x mit Etagenbett, eine kleine Küchenzeile, ein Sitzbank und Essecke). Das Wasser hat eine leicht bräunliche Farbe – das ist gesundheitlich unbedenklich, aber unsere Gastgeber haben uns dennoch frisches Wasser in Kanistern hingestellt. Das Plumpsklo liegt fünf Schritte vom Haus entfernt, eine Dusche gibt es nicht. Naturnah, einsam, urig – uns hat es hier sehr gut gefallen!

    Anemone Seaside Cottage Houtskär Archipelago Trail Finnland
    Das Anemone Seaside Cottage liegt einsam am Waldrand mit Blick aufs Wasser.
    Anemone Seaside Cottage Houtskär Archipelago Trail Finnland
    Eine kleine Küchenzeile, eine gemütliche Sitzecke und der Blick aufs Wasser machen das Cottage urig gemütlich. Geheizt wird mit einer kleinen Stromelektro-Heizung – alternativ natürlich mit Kamin.
    Anemone Seaside Cottage Houtskär Archipelago Trail Finnland
    Das Cottage ist liebevoll eingerichtet und mit Lage und Aussicht herrlich gemütlich.
    Anemone Seaside Cottage Houtskär Archipelago Trail Finnland
    Dinner with a view – hier gab es für uns abends Milchreis mit heißen Kirschen. Einfach und schnell gemacht.
    Anemone Seaside Cottage Houtskär Archipelago Trail Finnland
    Schlafplatz für zwei Personen im Etagenbett
    Anemone Seaside Cottage Houtskär Archipelago Trail Finnland
    Das gemütliche Doppelbett im eigenen Schlafraum liegt gleich nebenan.
    Anemone Seaside Cottage Houtskär Archipelago Trail Finnland
    Das Plumpsklo liegt wenige Schritte vom Cottage entfernt.   
    Anemone Seaside Cottage Houtskär Archipelago Trail Finnland
    Unser Cottage von oben: Die Lage ist einmalig und weit und breit ist niemand sonst.
    Anemone Seaside Cottage Houtskär Archipelago Trail Finnland
    Sonnenuntergang am Wasser: Das Ruderboot gehört zum Cottage (Westen sind ebenfalls vorhanden). Allerdings ist tagsüber die Strömung schon recht intensiv, sodass wir hier nur vom Ufer aus die Aussicht genossen haben.
    Anemone Seaside Cottage Houtskär Archipelago Trail Finnland
    Schwimmen kannst du hier natürlich auch.
    Hyppeis Houtskär Archipelago Trail Finnland
    Auf der anderen Uferseite unseres Cottages stehen die roten Fischerhütten von Hyppeis. Ein hübsches Fotomotiv und natürlich auch schön zum Picknicken.

    Tag 3 | Von Houtskär über Iniö zurück nach Kustavi

    Am dritten und letzten Tag unserer Archipelago Tour haben wir die meisten Fähren vor uns. Ganze fünf bringen uns mal kürzer mal länger wieder zurück gen Norden ans Festland. Die meisten der Fähren pendeln regelmäßig hin und her. Lediglich bei der Fahrt von Mossala nach Dalen müssen wir die Uhr im Auge behalten, denn es gibt aktuell mit MS Antonia nur vier Abfahrten (10.15 Uhr, 12.15 Uhr, 14.15 Uhr und 16.15 Uhr). Von Houtskär geht es zunächst nach Björkö und dann weiter Richtung Iniö – für uns einer der schönsten Archipelago-Inseln.

    Björkö Archipelago Trail Finnland
    Ist das nicht einfach die schönste Bushaltestelle der Welt?

    Unterwegs auf Iniö

    Wir parken an der hübschen Kirche Sophia Wilhelmina auf Iniö und erkunden von da aus die Umgebung zu Fuß. Zur kleinen Marina ist es nicht weit, auch ein sehr schöner Nature Path, der auf den 40 Meter hohen Kasberg-Felsen führt, ist von hier nicht weit. Bei unserem Besuch war er leider wegen Sturmschäden gesperrt. Wir haben dir den Eingang zum Trail aber in unserer Übersichtskarte markiert. Sehr empfehlen können wir eine Einkehr im hübschen Café Gamla Banken, nur rund 100 Meter von der Kirche entfernt. Im angeschlossenen kleinen Concept Store gibt’s außerdem tolle Souvenirs abseits vom üblichen Kitsch.

    Mit zwei weiteren Fähren geht es schließlich zurück ans Festland. Etwas wehmütig lassen wir den Archipelago Trail hinter uns, denn diese Mischung aus ein bisschen Finnland, sehr viel mehr Schweden, ganz viel Natur, Wasser und Einsamkeit hat etwas wunderbar heilsames. Wir kommen wieder!

    Iniö Archipelago Trail Finnland
    Die sehenswerte Kirche Sophia Wilhelmina auf Iniö ist nicht zu übersehen.
    Iniö Archipelago Trail Finnland
    So müssen Wegweiser aussehen!
    Iniö Archipelago Trail Finnland
    Das Café Gamla Banken ist einen ausgedehnten Abstecher wert.
    Iniö Archipelago Trail Finnland
    Aus der Luft sieht man wie klein und beschaulich Iniö hier ist.

    Anreise | So kommst du zum Archipelago Trail 

    Turku liegt unmittelbar am Archipelago Trail und ist mit einem Flughafen auch von Deutschland aus gut zu erreichen. Der alternative und einfach zu erreichende Flughafen ist natürlich Helsinki. Wenn du mit dem Schiff anreist kannst du z. B. mit Finnlines nach Helsinki reisen und von dort ca. 2,5 Stunden mit dem Auto Richtung Naantali bzw. Turku. Von Schweden aus empfehlen wir dir die wunderschöne Tour von Kapellskär nach Naantali. Während dieser Überfahrt siehst du schon einen Teil der Schären – nämlich die Route zwischen Korpo und Houtskär.

    Finnlines Travemünde Helsinki Anreise Finnland
    Die Reise mit Finnlines durch die Schären bis nach Naantali gibt dir schon einen kleinen Vorgeschmack auf das, was dich hier landschaftlich erwartet.

    Die beste Reisezeit für den Archipelago Trail

    Die Hauptsaison für den Archipelago Trail ist zwischen Anfang Juni und Ende August. Der kurze aber intensive finnische Sommer ist die Hauptreisezeit, in der alle Cafés, B&Bs und Campingplätze geöffnet haben. Alle Fähren fahren zu dieser Zeit und die Inseln sind gut besucht ohne überlaufen zu wirken.

    Der Archipelago Trail lässt sich auch ideal in den Sommermonaten mit dem Fahrrad erleben. Toll kombinieren kannst du diese Tour außerdem mit einem Besuch im zauberhaften Naantali oder Rauma. Beide Städte haben eine wunderschöne historische Altstadt mit sehr gut erhaltenen alten Holzhäusern und ganz viel Charme.

    Inka vom Reiseblog Blickgewinkelt zeigt in ihrem Reisebericht über einen Winter Roadtrip auf dem Archipelago Trail aber eindrucksvoll, dass diese Tour auch bei Schnee und Eis zu meistern ist.

    Archipelago Trail Finnland Sommer
    Aus jeder Perspektive immer wieder schön: Die vielen tausend Inselchen von denen wir trotz allem nur einen kleinen Bruchteil besuchen können.

    Wenn du noch mehr Lust auf Südfinnland hast, dann schau dir doch einmal diese Reiseberichte von uns dazu an:

    Transparenz: Wir wurden von Visit Parainen zu dieser Recherchereise auf den Archipelago Trail eingeladen. Übernachtung und Frühstück sowie  die Aktivitäten wurden vom Tourismusverband übernommen. Unsere Erfahrungen und Tipps in diesem Artikel basieren selbstverständlich auf unserer eigenen Meinung und bleiben von dieser Einladung unberührt.

    Post navigation

    1 Comment

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Rund um Borgarnes

    In über 10 Brettspielen um die Welt | Tipps für den Winter daheim

    Traumpfad Eltzer Burgpanorama | Sommerwandern im Moselland